Nacht der Fledermäuse 2022

Unsere Veranstaltungen rund um die 25. Nacht der Fledermäuse in 2022: 
  • 23.8.2022 um 19:30 Uhr im Oberstadttreff: Vortrag von Holger Siemers über „Fledermäuse im Kreis Herzogtum Lauenburg“
  • 27.8.2022 um 20:30 Uhr am Campingplatz Tesperhude: 25. Nacht der Fledermäuse (mit fachkundiger Einführung und Exkursion)
  • 27. und 28. August 2022 findet die 26. Internationale Fledermausnacht statt

Fledermausschutz

Bestandsaufnahmen, Kästen-Anbringung und -Kontrolle, Exkursionen und die "Nacht der Fledermäuse" gehören zu unseren vielseitigen Aktivitäten rund um den Fledermausschutz.

 

Zusammenfassung unserer Aktivitäten rund um den Schutz der Fledermäuse in 2021:

 

Bei der 24. Nacht der Fledermäuse Ende August 2021 gab Herbert Bahr eine Einführung in die Welt der Fledermäuse. Zusammen mit Wolfram Staudte, Heike Kramer, Friedhelm Ringe, Rüdiger Drews und Elfi Minge konnten die kleinen und großen Gäste der Fledermausnacht an einem Infostand Material zum Thema Fledermäuse und NABU bekommen und anschließend bei einer Exkursion die nächtlichen Jäger mit Hilfe eines Fledermausdetektors hören und im Taschenlampenlicht sehen.

 

Im Rahmen des Fledermausschutzes führten Herbert Bahr, Holger Siemers (NABU Mölln), Jens Gutzmann, Marina Hjelm und Friedhelm Ringe die Bestandsaufnahmen der Fledermäuse und die Säuberung der Kästen durch: 130 Fledermauskästen im Tesperhuder Wald, auf dem Waldfriedhof, in der Oberstadt, in den Besenhorster Sandbergen, auf dem Escheburger Golfplatz und in den NABU-Waldstücken. Die Fledermaus-Überwinterungsbunker wurden von Herbert Bahr und Jens Gutzmann betreut. Die Vogel- und Fledermauskästen der Firma Buhck in Wiershop wurden von Enrico Schwabe, Herbert Bahr und Marin Vogelsang, Fa. Buhck, kontrolliert und gesäubert.


Unser Film zur Nacht der Fledermäuse

Wenn die Nacht herein bricht im Wald von Geesthacht-Tesperhude, beginnt die Zeit der Fledermäuse. Begleitend zur 24. Nacht der Fledermäuse 2021 können Sie hier unseren Film "Die Fledermäuse von Tesperhude" anschauen (ein Film von Roland Doerffer).