Programmvorschau 2022

  • Dienstag, 25.1.2022: „Auenland Elbmarsch
    Henrik Hufgard zeigt uns mögliche Tide- und Auengewässer als ökologischen Biotopverbund auf dem Rönner und Marschachter Werder (Online-Vortrag; für die Teilnahme ist eine Anmeldung per email bis zum 24.1.22 an eine der folgenden Adressen erforderlich: hartmut.haberlandt@web.de oder heike.kramer@nabu-geesthacht.de)
  •  Freitag, 18.2.2022: „Unterwegs mit Kranichen - eine fotografische Reise durch Europa
    Dieter Damschen, Naturfotograf aus Waddeweitz, verfolgte mit seiner Kamera den Zug der Kraniche quer über den Kontinent.
  •  Dienstag, 22.3.2022: „Mit offenen Augen - ein Streifzug durch unsere heimische Natur
    Mit faszinierenden Bildern aus einer Fotoschau sehen wir die Besonderheiten von Flora und Fauna in allen Jahreszeiten, präsentiert von Trudel und Heinz-Achim Borck.

    Mehr Infos zu Programm und Terminen gibt es hier
Amselnest
(c) NABU / Sabine Teufl

Hilfe bei Wildtierfunden – unsere Unterstützung

Immer wieder werden wir vom NABU Geesthacht angesprochen, wie man verwaisten oder verletzten Wildtieren helfen kann. Wir freuen uns über Ihre Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft und haben daher eine Liste von Tipps, Pflegestellen und hauptamtlichen Natur- und Tierschutzstellen zusammengestellt, bei denen Sie professionelle Unterstützung bekommen! mehr

Trockenrisse im Schlamm, Dürre, Durst, Schlamm, Klimaschutz, Trockenheit, Klimawandel, Wasserknappheit
(c) NABU / H. May

YouTube Vortrag zum Klimawandel

Klimawandel, Artensterben, Vermüllung der Meere: Univ. Prof. Carsten Niemitz berichtete am 18.3.21 live über diese drängenden Probleme auf Einladung des NABU Geesthacht und richtete sich an alle, denen die Umwelt und die Zukunft unserer Kinder nicht egal sind. Der sehr empfehlenswerte YouTube Vortrag ist weiterhin unter diesem Link einsehbar.

Dompfaff Gimpel mit Jungvögeln fütternd
(c) NABU / Miriam Link

Vögel füttern im Winter: ja, nein, vielleicht?

Soll ich, kann ich, darf ich – Vögel im Winter füttern? Diese Frage wird jedes Jahr aufs Neue heiß diskutiert. Schützt die Winterfütterung besonders bedrohte Vögel? Was füttert man am besten? Ab wann? Und wie? Der NABU gibt Tipps zur richtigen Vogelfütterung – auch im Winter!

Hier geht's lang



Herzlich Willkommen beim NABU Geesthacht!

NABU Geesthacht Vorstand
(c) Marina Hjelm / Der Vorstand des NABU Geesthacht (v.l.n.r.): Peter Mierow, Heike Kramer, Hartmut Haberlandt, Jens Gutzmann

 

Der „Naturschutzbund Deutschland Ortsgruppe Geesthacht e.V“ besteht seit 56 Jahren und hat aktuell fast 1.500 Mitglieder und ungefähr 30 ehrenamtliche Aktive. Hier möchten wir uns, unsere Arbeit und Angebote vorstellen:

Wir sind, was wir tun. Die Naturschutzmacher.

Unsere Gruppe möchte Menschen dafür begeistern, sich gemeinsam mit uns für die Natur in und um Geesthacht einzusetzen. Wir engagieren uns vor Ort: für Artenvielfalt und den Schutz intakter Lebensräume, für gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und für den schonenden Umgang mit unseren endlichen Ressourcen.
Wir bieten eine Vielzahl an öffentlichen Vorträgen und naturkundlichen Exkursionen in unterschiedliche Gebiete der Region an. Wir leisten durch vielfältige Einsätze praktischen Arten- und Biotopschutz. Wir sind in der Öffentlichkeit präsent und mischen uns dort ein, wo die Natur unsere Stimme braucht. Auch die Jugend macht sich bei uns für die Umwelt stark – seit vielen Jahren freuen wir uns über unsere NAJU-Gruppe.
Werden Sie aktiv, nutzen Sie unsere Angebote, um uns kennenzulernen, um die Tier- und Pflanzenwelt in unserer Umgebung zu entdecken und machen Sie in unserer Gruppe mit. Auch über Ihre Ideen und Anregungen freuen wir uns.
Wenn Sie sich vorstellen können, sich für die Natur hier in Geesthacht einzusetzen, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei oder nutzen die angebotenen Exkursionen und Vorträge aus unserem Programm.

Gerne können Sie auch direkt  mit uns in Verbindung treten.